mittwochs #5, diesmal aus der Sonne

Nein, heute wird nicht schon wieder gemeckert und genörgelt, schließlich war gestern Weltknuddeltag! Was eigentlich gar nicht so aufregend ist, denn eigentlich ist ja jeden Tag Knuddeltag, zumindest bei uns. Bei euch etwa nicht?
Anfang der Woche ist hier tatsächlich der Winter eingezogen. Mit blauem Himmel und Sonne! Plötzlich leben alle auf und genießen das Licht. Die Hunde sind unermüdlich, laufen doppelt so weit wie sonst und wollen eigentlich gar nicht so richtig nach Hause.


Naja, eigentlich hatte ich vor, noch ein Schulungskonzept über die Einführung von Office 365 Business fertigzustellen. Aber das kann heute mal warten! Schließlich arbeiten wir um zu leben und nicht umgekehrt.
Also nutzen wir die Zeit, verschieben auch alle anderen nicht so wichtigen feierabendlichen Tätigkeiten in die dunkleren Tagesabschnitte und lassen den Nachmittag auf der Terrasse ausklingen. Mit Fotoapparat, einem Buch, einer Tasse Glühwein aus Restbeständen und natürlich: Knuddeln!

|Gespielt| Ukulele
|Gestaunt| über den drastisch gesunkenen TV-Konsum
|Gelernt| viel über natürliche Kosmetika bei der Haarfee
|Geäußert| dass meine Haut und Haare eigentlich noch gar keine Kosmetik brauchen
|Gelacht| über alte Fotos aus Kindheit und Jugend (also der jüngeren Vergangenheit!)
|Gefreut| über die Fortsetzung eines interessanten Blogs
|Geplant| den Sommerurlaub
|Gebastelt| Heimelektronik und Medienschrank
|Gelesen| über Wahres und Erschütterndes: Deutschland 2015 DerKeineUnterschied.de
|Gelobt| den neuen Internetauftritt von unserem Steinmetz
|Geknuddelt| Pssssst …!

Macht’s gut und schönes Wochenende!

Translation into english version
Blog en français
Traduzione italiana
Blog en español
Blog în limba română
Blogg på svenska
InformationstechnikHerr Bilder, WeiterbilderFriseur, Friseursalon Haarfee, MeiningenInstallation Gas, Wasser, Heizung, Wartung, Fa. Hünger, MeiningenWilly Dorn, An den Küsten des Lichts, KretaBetonstahlschweissen, Roland Zienert, MeiningenSteinmetz, Schwerda, Meiningen, GrabmahlDamensalonorchester, Bonbonniere, Meiningen, Musik

Advertisements

4 Kommentare zu “mittwochs #5, diesmal aus der Sonne

  1. Lieber Herr Bilder, an dieser Stelle mal ein dickes Dankeschön für die wirklich gut ausgeklügelte Schlussrubrik mit den „Ge-„Wörtern. Ich finde es außerordentlich erfreulich, dass es Menschen gibt wie Sie, die ihr Leben gestalten und sich das bewusst machen und sich darüber freuen können, dass sie ihr Leben leben statt einfach nur irgendwie den Tag zu verbringen. Das ist ermutigend und inspirierend und irgendwie auch tröstlich. Knuddeln ist nicht so mein Wort. Aber egal. Sie wissen schon.

    • Ich freue mich ebenfalls, dass es Leser gibt wie Sie, die es schätzen, wenn man mal entschleunigt und darüber berichtet.
      Das Entschleunigen ist bei einem durchschnittlich 12 Stunden andauernden Arbeitstag gar nicht so einfach. Da wird jede GE-legenheit GE-nutzt.
      Insofern muss ich mir über das „irgendwie den Tag verbringen“ keine Sorgen machen. Sie wissen schon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s