Immer wieder mittwochs #2

Schon wieder Wochenende! So schnell kann’s gehen!
Meine neue Wocheneinteilung hat sich sehr gut bewährt. Ich fühle mich entspannter und habe das Gefühl, zweimal in der Woche Wochenende zu haben.

Die Zeiteinteilung ist allerdings nicht das einzige, was ich umgestellt habe. Seit etwa einem Jahr ernähre ich mich bewusster und dadurch sicherlich auch gesünder. Durch die regelmäßigen Reisen in und durch Europa ist mir aufgefallen, dass das Lebensmittelangebot in den Supermärkten der EU immer mehr angeglichen wird. Ein Großteil der Waren ist abgepackt und wird in ganz Europa vertrieben. Bis auf landesspezifische Geschmacksanpassungen ist alles gleich: vom Haselnussaufstrich bis zum Wiener oder Frankfürter Würstchen. Leider bleibt dadurch der Geschmack einer Region genauso auf der Strecke wie die ursprünglichen gesunden Bestandteile der Lebensmittel. Alles wird auf Haltbarkeit und Billigproduktion getrimmt.

Bei frischen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse sieht es ähnlich aus: hier in Südthüringen gibt es kaum noch einen einheimischen Apfel. Dafür gibt es die gleichermaßen geschmacklosen aus Chile, Argentinien und Italien. Da muss man sich nicht wundern, wenn selbst gebackene Kuchen und Strudel nicht mehr so richtig schmecken. Man soll ja auch schließlich den fertigen aus dem Tiefkühlregal nehmen …

Genau wie die Brötchen. Acht Stück für 99 Cent und weniger kosten die aus dem ungekühlten Regal. Raus aus der Tüte und rein in den Ofen. Nach fünf Minuten aufschneiden und … Ja, wo ist denn der Teig? Der befindet sich rund um das große Loch in der Mitte. Die Butter schmiert man also eigentlich an den inneren Rand der Kruste.

Kurz gesagt: So konnte es nicht weiter gehen! Den entscheidenden Anstoß gaben mir im letzten Herbst zwei Rezepte: ein Curry-Kichererbseneintopf (Nikes Herz tanzt) und Nohut (Janavar). In kürzester Zeit hat man ein herrlich exotisches und gesundes Essen auf dem Tisch!

SvíčkováDie 15-Minuten-Menüs von Jamie Oliver taten ihr übriges. Es geht nämlich wirklich schneller, natürlicher und auch billiger! Sonntagsbraten wie die Svíčková na smetaně (böhmischer Lendenbraten, Foto rechts) machen seitdem etwa eine Viertelstunde Arbeit und verbringen anschließend 4 Stunden im Ofen. Nudelgerichte und Suppen (meist asiatisch oder mediterran) schmecken frisch und brauchen nicht mehr als zwanzig Minuten. Alles aus natürlichen Zutaten.

Seit der Ofen sonntags für den Braten angeworfen wird, gibt es früh auch frische Brötchen. Angefangen hat es mit dem Rezept von Bäcker Süpke und eigenen Weiterentwicklungen bis hin zur Vollkornvariante mit Kürbiskernen. Keine Konservierungsstoffe, Ofenfrische, echter Brötchenduft: besser kann ein Sonntag nicht beginnen! Und über einen Sonntag mitten in der Woche geht sowieso nichts!

|Gesehen| Die drei Herren, Adams Äpfel
|Gelesen| Da geht noch was
|Gefeiert| einen Geburtstag
|Gesehen| viele DIY-Ideen auf Pinterest
|Getan| Wohnzimmerdecke gestrichen
|Gekocht| Kohlrouladen
|Gebacken| Buchweizenbrot (weizenfrei)
|Gegessen| deutsche und orientalische Küche
|Getrunken| Wasser, Apfelsaft (frisch gepresst), Kaffee
|Gefreut| über das zunehmend bessere Wetter
|Geärgert| nicht
|Gekauft| nichts außergewöhnliches
|Getrieben| Sport (leider unregelmäßig)
|Gewundert| über die Übernahme einer freien Rufnummer von Vodaf…, die bis zum August 2015 (!) dauern soll

Schönes Wochenende!

Translation into english version
Blog en français
Traduzione italiana
Blog en español
Blog în limba română
Blogg på svenska

Advertisements

5 Kommentare zu “Immer wieder mittwochs #2

  1. Wenn Sie gerne kochen und essen, dann empfehle ich Ihnen Genial Italienisch von Jamie Oliver. Mein Lieblings(Koch)buch. Die Rezepte sind ganz einfach nachzukochen und sehen genauso wie auf den Fotos aus. Also kein Fotoshop.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s